Adolf Hitler: Die Jahre des Aufstiegs 1889 - 1939. Biographie

By Volker Ullrich

Die neue große Hitler-Biographie für unsere Zeit

Wer warfare Hitler wirklich? Dem Zeithistoriker und Publizisten Volker Ullrich gelingt es eindrucksvoll, hinter der öffentlichen Figur des »Führers« den Menschen sichtbar zu machen: mit seinen gewinnenden und abstoßenden Zügen, seinen Begabungen und Talenten, seinen Komplexen und mörderischen Antriebskräften. Neben der neuesten Literatur hat der Autor auch bislang unbekanntes Archivmaterial ausgewertet. So kann er dem bisherigen Hitler-Bild wichtige Facetten hinzufügen, etwa was once Hitlers Privatleben, seine Beziehung zu Frauen und die Berghof-Gesellschaft betrifft. Von den Anfängen bis zum Höhepunkt seiner Macht 1939 vollzieht der erste Band den durchaus aufhaltsamen Aufstieg des Diktators nach. Eine glänzend erzählte Biographie, die Hitler nicht als Psychopathen zeigt, sondern als Meister der Verführung und Verstellung – und gerade dadurch die Abgründe seiner Persönlichkeit greifbar macht.

»Seine Beiträge zur deutschen Geschichte vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts verbinden eigene Forschung und kraftvolle Synthese auf glänzende Weise und erreichen dadurch ein großes Publikum.« Zur Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Jena 2008 an Volker Ullrich

Show description

Quick preview of Adolf Hitler: Die Jahre des Aufstiegs 1889 - 1939. Biographie PDF

Best Biography books

Tom Jones - The Life

From bestselling biographer Sean Smith comes the interesting and tumultuous precise tale at the back of Sir Tom Jones, the nation’s treasure, sage of The Voice and dwelling tune legend. Celebrating his seventy fifth birthday this 12 months, Tom Jones’ existence has been an unforgettable rollercoaster experience. From beginning out in a bit Welsh mining city the place he married his sweetheart at simply sixteen, who can have identified that seven years later he could cross directly to turn into an enormous musical hit that might propel him to Bel Air?

The Map That Changed the World: William Smith and the Birth of Modern Geology

In 1793, a canal digger named William Smith made a startling discovery. He discovered that by way of tracing the situation of fossils, which he exposed in his excavations, you could keep on with layers of rocks as they dipped and rose and fell—clear throughout England and, certainly, transparent around the world—making it attainable, for the 1st time ever, to attract a chart of the hidden underside of the earth.

Shakespeare: The World as Stage (Eminent Lives Series)

Invoice Bryson’s bestselling biography of William Shakespeare takes the reader on a charming travel via Elizabethan England and the oddities of Shakespearean scholarship—updated with a brand new creation through the writer to commemorate the four-hundredth anniversary of Shakespeare’s deathWilliam Shakespeare, the main celebrated poet within the English language, left in the back of approximately 1000000 phrases of textual content, yet his biography has lengthy been a thicket of untamed supposition prepared round scant evidence.

Chrysalis: Maria Sibylla Merian and the Secrets of Metamorphosis

This present day, an entomologist in a laboratory can stare upon a butterfly pupa with a microscope so strong that the swirling cells at the pupa’s epidermis appear like a galaxy. she will be able to turn on a unmarried gene or knock it out. What she can’t do is observe how the insect behaves in its ordinary habitat—which ability she doesn’t recognize what steps to take to maintain it from extinction, nor how any specific gene could have interaction with the surroundings.

Additional resources for Adolf Hitler: Die Jahre des Aufstiegs 1889 - 1939. Biographie

Show sample text content

Zunächst jedoch zog sich Hitler, nach den vielen Aufregungen der zurückliegenden Monate offenbar erholungsbedürftig, für einige Zeit aus der Öffentlichkeit zurück. Er reiste in die Abgeschiedenheit der Berchtesgadener Bergwelt, wo sich der Freund Dietrich Eckart schon seit längerem versteckt hielt, um sich einer drohenden Verhaftung zu entziehen. Unter dem Namen »Wolf« quartierte er sich in der »Pension Moritz« ein, die von den Büchners, einem Hitler sehr zugetanen Ehepaar, geführt wurde. Damals, so hat er später bekannt, habe er sich »ganz verliebt in die Landschaft«. »Für mich conflict der Obersalzberg etwas Herrliches geworden. «[659] Nur mit Mühe konnte guy ihn dazu überreden, an der Gedenkfeier der Vaterländischen Verbände für Leo Schlageter am 10. Juni in München teilzunehmen. (Schlageter conflict, nachdem er im besetzten Ruhrgebiet mehrere Sprengstoffanschläge verübt hatte, am 26. Mai von den Franzosen zum Tode verurteilt und standrechtlich erschossen worden. ) Gleich nach seiner Rede kehrte Hitler jedoch in das Ferienidyll zurück. Rudolf Heß, der sich im Juli zu einem Besuch aufmachte, fand ihn in guter Verfassung: »H(itler) ist jetzt erfreulicherweise viel in den Bergen zur Erholung. Es ist ein ganz ungewohntes Bild, ihn plötzlich in Krachledernen mit nackten Knien und hemdsärmelig zu sehen. Er sieht auch sehr viel besser aus als früher. «[660] Joachim Fest hat gemeint, dass sich Hitler auf dem Obersalzberg »in die alten Lethargien und Unlustgefühle« geflüchtet habe. [661] Doch davon kann nach dem Zeugnis von Heß keine Rede sein: »Aufreibend ist sein Leben aber, der ganze Tag ist hier eingeteilt von früh bis spät in die Nacht. – Eine Besprechung jagt die andere, vielfach ohne daß er sich Zeit nimmt, dazwischen zu essen. «[662] Mit dem neuen Mercedes-Benz-Wagen, den er gerade erworben hatte, konnte sich Hitler bequem von einer Veranstaltung zur anderen chauffieren lassen. Die Zuspitzung der wirtschaftlichen und politischen Krise seit Sommer 1923 ließ eine längere Abwesenheit des Parteivorsitzenden auch gar nicht zu. Die Inflation trieb nun ihrem Höhepunkt entgegen. »Im August erreichte der greenback die Million«, erinnerte sich Sebastian Haffner. »Wir lasen es mit leichten Atemstocken, als ob es die Ansage eines unglaublichen Rekords gewesen wäre. Vierzehn Tage später neigten wir schon dazu, darüber zu lachen, denn als ob er neue Energie an der Millionengrenze aufgenommen hatte, erhöhte der greenback sein pace um das Zehnfache und fing sofort an, in Hundert-Millionen- und dann Millardenschritten zu steigen. Im September hatte die Million keinen praktischen Wert mehr und die Milliarde wurde die Zahlungseinheit. Ende Oktober conflict es die Billion. «[663] Der Sturz der Währung ins Bodenlose verschärfte die Notlage und Verzweiflung breiter Volksschichten. Aus Schwaben wurde Ende August von einer »außerordentlich gedrückten« Stimmung berichtet: »Arbeitslosigkeit und starvation stehen vor vielen Türen und niemand weiß, wie die Gefahren abgewendet werden sollen. « Der Regierungspräsident von Oberbayern meldete im Oktober, die Stimmung gleiche der vom November 1918: »Äußerungen, die dahingehen, daß es schon gleich sei, wenn alles zusammengeschlagen werde, sind (…) keine Seltenheit.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 45 votes